Fine Arts Festival in Ras al Khaimah 2016

Eine der interessantesten kulturellen Veranstaltungen in Ras al Khaimah ist das alljährlich stattfindende Fine Arts Festival. Auf diesem Fest der Schönen Künste treffen sich Kreative aller Fakultäten, um gemeinsam zu feiern, sich auszutauschen und nach Möglichkeiten zu suchen, wie das kulturelle Leben in Ras al Khaimah noch attraktiver gestaltet werden kann. Musiker und Filmemacher sowie Maler und Designer aus den Emiraten sind bei der Veranstaltung ebenso vertreten wie Künstler aus anderen Ländern.

Ins Leben gerufen wurde das Festival von der Sheikh Saud bin Saqr Al Qasimi Foundation for Policy Research, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das kulturelle Leben im nördlichsten der Vereinigten Arabischen Emirate zu fördern und auszubauen. Erreicht werden soll dieses Ziel nicht nur durch das Fine Arts Festival, sondern auch durch die direkte Unterstützung von lokalen Musikern, Filmern und bildenden Künstlern.

Beim Fine Arts Festival sind aber eben nicht nur Kulturschaffende aus Ras al Kaimah und den Emiraten vertreten, sondern Künstler aus aller Welt. Sie präsentieren auf diesem Event ihre kreativen Ideen zu den Themen Film, Fotografie, Malerei und Schmuckdesign.

Fine Arts Festival 2016 startet am 19. Februar

Im Jahr 2016 startet das Festival am 19. Februar mit einer großen Gala und dem Eröffnungsfilm „Rhythm of Hope“ im Hotel Banyan Tree Al Wadi.

Weiter geht es am 20. Februar mit der Präsentation von außergewöhnlichen Kurzfilmen. Die besten Filmemacher werden im Anschluss an die Vorführungen bei einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet.

Vom 22. - 25. Februar 2016 bildet dann das Nationalmuseum von Ras al Khaimah den passenden Rahmen, um eine Auswahl der interessantesten Bilder und Skulpturen des Fine Art Festivals 2016 zu präsentieren.

Wer sich dieses kulturelle Großereignis in Ras al Khaimah nicht entgehen lassen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Festivalpässen.

Exklusivste Möglichkeit, den Kulturschaffenden zu begegnen, ist der VIP Pass, der für 200 DH die Teilnahme an allen Veranstaltungen inklusive der großen Eröffnungsgala ermöglicht. Darüber hinaus sind separate Teilnehmerpässe für die Eröffnungsveranstaltung zum Preis von 150 DH zu bekommen. Wer sich nur für die Filme interessiert, zahlt dafür 30 DH. Die Kunstausstellung im Nationalmuseum kann für 15 DH bestaunt werden.

Alle Pässe müssen bis zum 1. Februar bezahlt und bis zum 17. Februar bei der Sheikh Saud bin Saqr Al Qasimi Foundation for Policy Research persönlich abgeholt werden. Reservierungen sind bei einem Besuch im Büro der Stiftung im RAK Gas Gebäude sowie telefonisch unter der Nummer + 971 7 2338060 oder per E-Mail ( events(at)alqasimifoundation(dot)rak(dot)ae) möglich.