Flughafen Ras al Khaimah (IATA: RKT, ICAO: OMRK)

Seit 1976 verfügt Ras al Khaimah über einen eigenen internationalen Flughafen, der das Emirat mit vielen Ländern im Mittleren Osten, Nordafrika und Südasien ohne Zwischenstopp verbindet. Aus Deutschland wird der Airport derzeit noch nicht direkt angesteuert. Die meisten Besucher aus Europa reisen über den Flughafen von Dubai in Ras al Khaimah ein.

Der moderne Flughafen des kleinen Emirats mit seiner erstklassigen Ausstattung ist sowohl von Ras al Khaimah City als auch von Al Hamra und Marjan Island in etwa 30 Minuten zu erreichen. Auf dem mehr als 3,7 Kilometer langen Runway können Flugzeuge aller Größen starten und landen. Es ist geplant, den Airport, der nach einer ersten Erweiterung im Jahr 2007 zurzeit über zwei Passagier- und einen Frachtterminal verfügt, noch weiter auszubauen.

Flughafeneinrichtungen und Serviceangebote

Der Flughafen von Ras al Khaimah hält für seine Gäste zahlreiche Angebote bereit, die ihren Aufenthalt am Airport so angenehm und sicher wie möglich gestalten.

VIP Terminal und exklusive Lounges

Besonders anspruchsvollen Gästen steht am Flughafen Ras al Khaimah ein eigener VIP-Terminal zur Verfügung, in dem bis zu 60 Personen abgefertigt werden können. Eine exklusive neue Lounge wird es 30 Passagieren schon bald ermöglichen, die Wartezeit auf ihren Abflug mit Fernsehen, freiem Surfen im Internet oder mit dem Beten in einer Moschee auszufüllen.

Barrierefreiheit für behinderte Fluggäste

Am Flughafen RAK stehen nicht nur Rollstühle, sondern auch spezielle Lifts und barrierefreie Toiletten zur Verfügung.

Polizeistation und Fundbüro

Die Polizeistation am Airport ist 24 Stunden rund um die Uhr besetzt. Passagiere, die ihr Gepäck vermissen, finden im Abflug-Terminal ein kleines Fundbüro, in dem Verlustanzeigen aufgegeben oder gefundene Gepäckstücke abgegeben werden können.

Raucherzonen

Das Rauchen ist am Flughafen Ras al Khaimah nur in den in beiden Terminals speziell dafür vorgesehenen Raucherzonen erlaubt. In allen anderen Bereichen des Airports ist das Rauchen nicht gestattet.

Zollfrei Einkaufen

Der Flughafen RAK bietet abreisenden wie ankommenden Fluggästen gleichermaßen die Möglichkeit, sich mit zollfreien Produkten einzudecken. Der rund um die Uhr geöffnete Duty Free Shop hält neben zahlreichen weiteren Artikeln unter anderem eine breite Auswahl an alkoholischen Getränken, Zigaretten, Kosmetika, Uhren zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen für seine Kunden bereit.

Restaurant, Bar und Café mit Wi-Fi

Ein Restaurant mit internationaler Küche ermöglicht es den Reisenden, sich vor dem Abheben noch einmal zu stärken. Außerdem befinden sich im Abflugbereich noch eine kleine Snackbar sowie ein Gourmet-Café und eine Raucherlounge. Hier wie auf der gesamten Fläche der beiden Terminals können die Gäste kostenlos das Wi-Fi Netz zum Surfen im Internet nutzen.

Medizinischer Service

Für leichtere medizinische Notfälle kann am Flughafen von Ras al Khaimah jederzeit eine Krankenschwester kontaktiert werden. In ernsteren Fällen stehen die Ärzte einer nahegelegenen Klinik zur Verfügung.

Gebet

In beiden Terminals haben die Reisenden die Möglichkeit, in eigens eingerichteten Räumen zu beten und Ruhe zu finden. Auch in der Nähe des Parkplatzes befindet sich eine kleine Moschee, in der Personen, die die Reisenden zum Flughafen begleiten, ihre Gebete verrichten können.

Parken

Die Kurzzeitparkplätze am Flughafen Ras al Khaimah stehen den Gästen kostenlos zur Verfügung. Bei einer Parkdauer von mehr als einem Tag wird vom PR-Büro des Airports eine spezielle Erlaubnis erteilt.

IATA und ICAO-Code

Der Flughafen von Ras al Khaimah wird international von der IATA unter dem Code RKT und von der ICAO unter OMRK geführt.